3. Korbacher Wandertag

Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom 3. Korbacher Wandertag in Nieder-Ense

 

Mit festem Schuhwerk, der Regenjacke im Gepäck und frohen Mutes starteten ca. 100 Wanderinnen und Wanderer zum 3. Korbacher Wandertag. Dieses Mal fand der Wandertag nach Goldhausen und Lelbach in Nieder-Ense statt. In Verbindung mit dem Ortsbeirat von Nieder-Ense und der Freiwilligen Feuerwehr lud der Zweigverein Korbach im HWGHV dazu ein. Zu den Teilnehmern gehörten auch Wanderer aus Medebach, Willingen und Lichtenfels.

Die Erwachsenen hatten die Auswahl zwischen 7,5 und 10 km langen Strecke, erfreulich auch die Beteiligung von Kindern, die ca. 2,5 km laufen konnten. Vor dem Start um 10 Uhr fand ein Gottesdienst mit Pfarrer Uffelmann im Dorfgemeinschaftshaus in Nieder-Ense statt, der die Wanderschar auf das Wandern einstellte.

Die ausgeschilderte Wanderstrecke rund um Nieder-Ense beinhaltete wunderschöne Ausblicke wie die Enser Scholle, Korbach, Lengefeld aber auch Marienhagen, Obernburg und Fürstenberg waren zu sehen. Das sich abwechselnde Auf und Ab dieses Rundkurses gab landschaftliche Perspektiven frei, die von den teilnehmenden Personen sehr begrüßt wurden.

Am Ziel angekommen warteten vielerlei Leckerbissen auf die hungrigen Wanderer. Ortsbeirat und Freiwillige Feuerwehr in Verbindung mit dem ortsansässigen Metzger sowie den gestifteten Kuchen und Torten verwöhnten die Teilnehmer.